Dr. Michael Schroeder

Dr. Michael Schroeder

Dr. Michael Schroeder studierte nach dem Abitur 1981 in Köln Medizin, approbierte 1987, promovierte 1996 über Herzklappenerkrankungen. 1995 erhielt er die Facharztanerkennung für Allgemeinmedizin, 1998 für Innere Medizin, 2001 für Gastroenterologie u. 2006 erhielt er den Europäischen Facharzt für Gastroenterologie u. Hepatologie.

In seiner Ausbildung widmete er sich intensiv ultraschallgestützten Untersuchungsverfahren, anfangs mehr kardiologisch ausgerichtet (transthorakale sowie transösophageale Farbdopplerecho-kardiographie), dann mit gastroenterologischem Schwerpunkt Ultraschalluntersuchungen der Bauchorgane, des Darmes u. der Gefäße, inzwischen v.a. als Kontrastsonographien.

2001 ließ sich Dr. Schroeder als Nachfolger des Internisten Uwe Voelcker in Elmschenhagen mit dem Gastroenterologen Dr. Müller nieder u. etablierte seit 2007 mit dessen Nachfolger, dem Gastroenterologen u. Hepatologen PD Dr. Holger Hinrichsen eine gastroenterologisch - hepatologische Schwerpunktpraxis. 2010 gründeten beide zusammen Herrn PD Dr. Horst Grimm und Dr. Hans-Lesko Torff mit Hauptsitz in der Feldstraße 5-7 im Zentrum von Kiel gegenüber der Uniklinik das Gastroenterologische - Hepatologische Zentrum Kiel.

Fachliche Schwerpunkte stellen im Gebiet der Gastroenterologie die Diagnostik u. Koordinierung von Tumorerkrankungen dar, bei der die hochauflösende Farbdopplersonographie und sonographische Untersuchungen mit Kontrastmittel sowie sonographisch gesteuerte diagnostische Punktionen (z.B. Leberpunktion, Tumorpunktionen) die Arbeit entscheidend beeinflussen.

Zusammen mit PD Dr. Hinrichsen führt er im Leberstudienzentrum Kiel GbR verantwortlich als Prüfarzt Phase II u. III – Studien durch.

Ein weiteres Interessensgebiet stellt sein berufspolitisches Engagement dar:

Zusammen mit allen Kieler Kollegen/Innen gründete er 2007 die Kieler Gastroenterologen GbR zum Zwecke einer engen fachlichen Kooperation. Dr. Schroeder engagiert sich ehrenamtlich als für Kiel gewählter Abgeordneter in der KVSH in verschiedenen Ausschüssen als Vorsitzender des HVM Ausschusses, stellvertretender Vorsitzender des Ausschuss für Fachärzte sowie als Mitglied in der Sonographie - Kommission. Berufspolitisch vertritt er als Regionalvorsitzender des Bundes niedergelassener Gastroenterologen (bng e.V.) die Interessen seiner Schleswig - Holsteiner Kolleginnen u. Kollegen. Seit einer Legislaturperiode ist er zum ehrenamtlichen Richter am Landessozialgericht Schleswig berufen.

Dr. Schroeder ist Mitglied folgender Fachgesellschaften:

  • NDGG (Norddeutsche Gesellschaft für Gastroenterologie eV)
  • DGIM (Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin)
  • DGVS (Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- u. Stoffwechselkrankheiten)
  • EASL (European association for the study of liver diseases)
  • AASLD (American association for the study of liver diseases)
  • EBHG (The European Board of Gastroenterology and Hepatology)
  • DDG (Deutsche Diabetes Gesellschaft)
  • DGE BV (dt. Gesellschaft für Endoskopie)
  • DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall)
  • Deutsche Leberstiftung